Struktur

Durch eine DOSB Lizenz hat man eine gute Grundlage, um als Übungsleiter*in oder Vereinsmanager*in in einem Sportverein tätig zu werden. In der Lizenzausbildung wird wertvolles Wissen vermittelt, was für die Organisation im Verein und allgemein für die Sportangebote sehr wichtig ist. Im Rahmen der Lizenzbezuschussung ermöglichen lizenzierte Übungsleiter*innen und Vereinsmanager*innen eine finanzielle Unterstützung durch uns bzw. den Landessportbund-Rheinland-Pfalz. Auf unserem Veranstaltungsportal finden Sie ein breites Ausbildungssprektum sowohl in der Sportpraxis, als auch im Vereinsmanagement.

Struktur der Lizenz-Ausbildungen

Unsere Struktur der Lizenz-Ausbildungen obliegt den “Rahmenrechtlinien für Qualifizierung” des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Für die Ausbildung gibt es insgesamt 4 Lizenzstufen, dabei übernehmen wir die 1. (Übungsleiter-C / Vereinsmanager-C) und 2. Lizenzstufe (Übungsleiter-B / Vereinsmanager-B).

Die Gültigkeitsdauer der Lizenzen beträgt i.d.R. 4 Jahre. Wir und die Fachverbände bieten jährlich zahlreiche Fortbildungsangebote an, mit denen Lizenzinhaber ihr Wissen innerhalb der 4 Jahre auffrischen, vertiefen und erweitern können. Die Gültigkeit der Lizenz kann nach 4 Jahren mit 15 LE für weitere 4 Jahre verlängert werden.

Ausbildungen sind Seminare, mit dem Ziel eine DOSB-Lizenz zu erwerben. Die Lizenz weist demzufolge eine entsprechende, qualifizierte Befähigung nach. Bei den Seminaren werden Fertigkeiten und Wissen in Form von theoretischen sowie sportpraktischen Themen vermittelt. Je nach Art der Ausbildung sind diese anteilig unterschiedlich angepasst. Es werden differenzierte Inhalte für die verschiedenen Ansprüche aufbereitet. In den Lerneinheiten werden fundierte Einblicke in die erwarteten Aufgabenbereiche gegeben. Abgeschlossen wird die Ausbildung – in der Regel – mit einer Lernerfolgskontrolle. Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Vereinsmitarbeiter*innen wie Vorstandsmitglieder, Vereinsmanager*innen, Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Jugendleiter*innen und Abteilungsleiter*innen, sowie interessierte Sportler*innen, die optimale Voraussetzungen schaffen möchten, um eine Funktion im Verein/Verband lizenziert durchzuführen. Jede unserer angebotenen Ausbildungen umfasst insgesamt 120 Lerneinheiten.

DOSB VEREINSMANAGER C-LIZENZ

Den Mitarbeiter*innen, die in den Vorständen bzw. in weiteren Führungsgremien der Vereine und Verbände tätig sind, bietet sich mit der Vereinsmanager C-Lizenz-Ausbildung die Möglichkeit, sich vielseitig zu qualifizieren.

Vermittelt werden grundlegende Inhalte aus den Bereichen Finanzen/Steuern, Führung und Zusammenarbeit im Sportverein/-verband, Jugendarbeit, Recht, Haftungsfragen, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing/Sponsoring, Sportentwicklung, Vereins-/Verbandsorganisation, EDV im Verein/Verband, Veranstaltungsmanagement, Sportversicherung.

Der Lehrgang stellt organisatorisch und inhaltlich eine selbstständige Einheit dar und wird mit einer theoretischen Prüfung sowie einer Projektarbeit abgeschlossen. Nach erfolgreicher Teilnahme wird die DOSB-Vereinsmanager C-Lizenz verliehen.

Gültigkeit: 4 Jahre
Verlängerung: 15 LE

Hier geht's zur Anmeldung.

DOSB VEREINSMANAGER B-LIZENZ
 

Mit der Ausbildung zum DOSB Vereinsmanager B bieten wir allen Inhabern einer Vereinsmanager C-Lizenz die Möglichkeit, sich über das erworbene Grundlagenwissen hinaus zu qualifizieren.

In der heutigen Vereins- und Verbandsarbeit ist zunehmend auch fachspezifisches Wissen gefragt. Die Vereinsmanager B-Ausbildung baut auf dem erworbenen Grundwissen auf und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich vertiefend mit ausgewählten Themen des Vereinsmanagements auseinanderzusetzen. Der Umfang der Ausbildung beträgt 60 LE. Die Sportbünde Pfalz, Rheinhessen und Rheinland bieten gemeinsam vier Wahlmodule von je 30 LE an, die Sie in einem Zeitraum von zwei Jahren beliebig kombinieren können. Die Ausbildung schließt mit einer Lernerfolgskontrolle ab.

Gültigkeit: 4 Jahre
Verlängerung: 15 LE

Hier geht's zur Anmeldung.

DOSB Übungsleiter C-Lizenz Breitensport - Profil Erwachsene & Ältere
 

Die Teilnehmer*innen sollen befähigt werden, qualifizierte Übungsstunden mit breiten- und freizeitsportlicher Ausrichtung für verschiedene Altersstufen zu halten.

Gültigkeit: 4 Jahre
Verlängerung: 15 LE

Hier geht's zur Anmeldung.

DOSB Übungsleiter C-Lizenz Breitensport - Profil Kinder & Jugendliche
Das Profil zielt auf die Ausbildung von Übungsleiter*innen im Kinder- und Jugendbereich (7-27 Jahre) ab. Inhaltlich wird auf die grundlegende Vermittlung der Themen Sportmedizin, Sportmethodik und -didaktik, sowie speziell auf die pädagogische, physiologische, kognitive und motorische Entwicklung in verschiedenen Altersstufen eingegangen.

Gültigkeit: 4 Jahre
Verlängerung: 15 LE

Sportartübergreifende Basisqualifikation für Trainer C-Bewerber

Die Ausbildung zum*zur Trainer*in Breitensport bzw. Leistungssport ist in zwei Lehrgangsbereiche gegliedert.
Zuerst ist eine sportartübergreifende Basisqualifikation (überfachliche Ausbildung) mit 30 LE bei uns zu absolvieren, dann erfolgt die fachliche Ausbildung durch den jeweiligen Fachverband mit weiteren mindestens 90 LE. Hierfür wird eine zusätzliche Lehrgangsgebühr durch den ausrichtenden Verband erhoben.

Der Erwerb der restlichen LE durch den Fachverband, sollte innerhalb von zwei Jahren erfolgen.

Hier geht's zur Anmeldung.

Jugendleiter*innen sind Ansprechpartner*innen für Kinder und Jugendliche im Verein. Sie planen, organisieren und führen Vereinsangebote wie Ausflüge, Spiel- & Sportevents oder Freizeiten durch. Dabei können Jugendleiter*innen bei der Vereinstätigkeit Verantwortung übernehmen und diese mitbestimmen
sowie mitgestalten. Bei dieser Ausbildung wird die Bewegungswelt der Kinder und Jugendlichen vermittelt. Dazu werden Anregungen zu Sport- und Bewegungsprogrammen für verschiedene Altersstufen gegeben. Thematisch wird weiterhin auf rechtliche Grundlagen, die Aufsichtspflicht und den Jugendschutz eingegangen. Ein wichtiger Punkt ist die Rolle und die Vorbildfunktion des*der Gruppenleiter*in, die durch die Entwicklung sozialer Kompetenzen geschult wird. Jugendpoltische Themen wie Fairplay, interkulturelle Konflikte, Dopingprobleme etc. werden sich auch bei der Ausbildung wiederfinden. Gerne stellen wir euch auch eine Bescheinigung für eure Bewerbungsunterlagen aus. Einige Inhalte werden im Blended Learning Format vermittelt.

Gerne stellen wir euch auch eine Bescheinigung für eure Bewerbungsunterlagen aus.

Gültigkeit: 4 Jahre
Verlängerung: 15 LE

Zertifikate sind Bescheinigungen zu kurzen Seminaren, die zu bestimmten Themen abgehalten werden. Sie sind keine Lizenzen im klassischen Sinne und benötigen somit auch keine regelmäßige Verlängerung. Hierbei geht es vor allem darum, Mitarbeiter*innen aus Sportvereinen in bestimmen Themen zu schulen und fortzubilden. Derzeit bietet wir Zertifikate zu den Themen Seniorensport sowie Sportabzeichen an.

 

Hier geht's zur Anmeldung.

Dieses Angebot ist für Personen, die sich verantwortungsvoll in die Seniorenarbeit im Sportverein einbringen möchten. Inhalte sind u. a.: Aufgaben des*der Seniorenberaters*in sowie deren rechtliche Stellung im Verein, medizinische Besonderheiten bei Senioren, kleine Spiele, Einblicke in die Ergotherapie, Ernährungsgrundlagen und Gedächtnistraining. Diese Veranstaltung ist in zwei Einheiten geteilt. Die LE der Seniorenberater*innen-Veranstaltung werden zur Verlängerung der Übungsleiter*innenlizenz „Breiten- und Freizeitsport“ bzw. mit jeweils vier LE pro Ausbildungstag zur Verlängerung der Vereinsmanager*innen C-Lizenz anerkannt.

Hier geht's zur Anmeldung.

Das Deutsche Sportabzeichen gibt es seit über 100 Jahren. Es ist die Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), ein Ehrenzeichen mit Ordenscharakter der Bundesrepublik Deutschland und wird für vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Das Deutsche Sportabzeichen basiert auf einem sportwissenschaftlich abgesicherten Leistungskatalog in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren. In dieser Ausbildung erhalten die Teilnehmer*innen Informationen sowie Hinweise und Tipps zum Training in Theorie und Praxis.

Die Sportabzeichen-Prüfungen dürfen nur von speziell ausgebildeten Prüfer*innen mit einer Prüfberechtigung abgenommen werden. Dieser Lehrgang richtet sich an Personen, die diese Prüfberechtigung erhalten möchten.

Gültigkeit: 4 Jahre
Verlängerung: gültige Übungsleiter C-Lizenz oder eine Qualifizierungsmaßnahme (Web-Seminar, ÜL-C Fortbildungen, Sportabzeichen Aus-& Fortbildungen, ...)

Hier geht's zur Anmeldung.