#TrikotTag – Sportbund & EWR überreichen Preis an TSV Gundheim

v.l.n.r.: Lena Hornberger, Klaus Kuhn, Arno Martin, Manuela Rohrwick, Janina Rohrwick, Sigrid Müller, Charlotte Gander – Foto: Sportbund Rheinhessen

Am 9. Juni präsentierten Kinder und Sportler*innen im ganzen Land mit Stolz ihre Zugehörigkeit zu einem lokalen Sportverein. Nach der erfolgreichen Premiere 2020 im Rheinland, riefen in diesem Jahr der Landessportbund und alle drei regionalen Sportbünde in Rheinland-Pfalz zum landesweiten #Trikottag auf. Alle Mitglieder eines Sportvereins sollten sich durch Tragen eines Trikots, Shirts oder einer Trainingsjacke zu diesem Verein bekennen und zugleich Werbung für ihren Sport machen. „Wir möchten mit dieser Kampagne die Verbundenheit zu den Vereinen stärken und dazu beitragen, dass nicht weitere Mitglieder verloren gehen“, sagt Klaus Kuhn, Präsident des Sportbundes Rheinhessen, der sich über die rege Beteiligung ebenso freute wie über die positive Resonanz aus Politik und Gesellschaft. Viele machten mit und folgten auch dem Aufruf, Fotos auf den Social-Media-Kanälen zu teilen. Wer sein Foto zudem per E-Mail einreichte, konnte am Gewinnspiel des Sportbundes Rheinhessen teilnehmen, für das Kuhn in Kooperation mit EWR nun die Preisvergabe durchführte. Am Montag besuchte er den TSV Gundheim und überreichte zehn Sportbeutel mit sportlichem Inhalt. Gesponsert wurde der Preis von EWR AG, deren Vorstandsmitglied Stephan Wilhelm ebenfalls begeistert von der Kampagne war. „Im Sport werden Werte wie Teamgeist, Rücksicht und Fairness vermittelt. In den Vereinen erlebt man täglich, wie wichtig der Zusammenhalt, das Engagement für ein Team ist. Deshalb unterstützen wir als Unternehmen sowohl den Breiten- als auch den Spitzensport in der Region.“

Janina Rohrwick – Foto: Sportbund Rheinhessen

Die Gundheimer hatten sich den Gewinn redlich verdient, denn der TSV hatte eine ganze Reihe von Fotos zum Wettbewerb eingereicht. Somit stieg auch die Chance auf einen Preis, denn jedes Foto kam in den Lostopf, aus dem die Gewinner gezogen wurden. „Die Sportler*innen in Rheinhessen haben bewiesen, dass sie eine große Familie sind“, bewertete Kuhn die Teilnahme am #Trikottag auch als Akt der Solidarität mit dem eigenen Verein. „Der Sport hat sein Gesicht in der Öffentlichkeit gezeigt und zugleich konnte jeder sehen, dass unsere Sportvereine noch da sind.“

Gewinn & Dank an unseren Partner EWR:

Zu gewinnen gab es einen Sportbeutel, der auch als Tasche genutzt werden kann mit einer Kappe, einem Mikrofaser Handtuch, einer Trinkflasche sowie einer Handy-Halterung für den Arm. Wir danken unserem Partner EWR für die Unterstützung im Rahmen des #TrikotTag.