Seniorenfreundlicher Sportverein Druckversion

Qualitätssiegel „Seniorenfreundlicher Sportverein“

Das Thema Älterwerden rückt mehr und mehr in den Brennpunkt des öffentlichen Interesses, denn der demographische Wandel verändert die Gesellschaft unaufhaltsam. Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland steigt stetig, bei den Frauen liegt sie heute etwa bei 82 und bei den Männern etwa bei 77 Jahren. Auch der Anteil der über 61-Jährigen in den rheinhessischen Sportvereinen wächst kontinuierlich, er betrug vor 10 Jahren etwa 12 Prozent und jetzt liegt er bei etwa 16 Prozent. Es wird deshalb immer wichtiger, zielgruppenorientierte Angebote zu machen. Dabei geht es um Angebote für die eigenen Vereinsmitglieder, aber ebenso für jene, die es noch werden sollen. Die Sportvereine sind für ihre Mitglieder nicht nur Anbieter von sportlichen Aktivitäten, sondern auch Orte der Kommunikation, des Austausches, des Knüpfens von Kontakten und des treffens von Gleichgesinnten. Und setzen bewusst Akzente gegen Vereinsamung im Alter.

Mit diesem Qualitätssiegel möchte der Sportbund Rheinhessen die Sportvereine auszeichnen, die bereits beispielhaft in der Seniorenarbeit tätig sind, bzw. Sportvereine anspornen, sich für das Thema „Sport für Ältere“ stark zu machen.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Kriterien für die Verleihung

1. Der Verein hat mindestens fünf Angebote - sportliche und gesellige Angebote - für Senioren. Das können zum Beispiel sein: Seniorengymnastik, Gesundheitssport, Wandern, Boule, Kaffeenachmittage, Theater. und Mundartgruppen, Kooperationen mit anderen Vereinen/ Institutionen

2. Der Verein hat mindestens eine*n ausgebildete*n Seniorenberater*in, der*die möglichst eine Gruppe leitet und Angebote für Senioren macht. Hierzu zählt der Nachweis der Ausbildung.

3. Der Verein hat mindestens eine*n Übungsleiter*in C Breitensport Fitness- und Gesundheit oder Übungsleiter*in mi der zweiten Lizenzstufe. Hierzu zählt der Nachweis einer gültigen Lizenz sowie des Vertrages mit dem*der Übungsleiter*in.

4. Im Rahmen eines begleitenden Qualitätsmanagements und eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses verpflichtet sich der Verein dafür Sorge zu tragen, dass die eingesetzten Seniorenberater*innen und Übungsleiter*innen an Fortbildungen teilnehmen.

Gültigkeit

Das Qualitätssiegel ist vier Jahre gültig und kann nach erneuter Bewertung verlängert werden.

Bewerbung

Sportvereine aus Rheinhessen haben die Möglichkeit sich bis zum 31. März jeden Jahres für die Auszeichnung zu bewerben. Die Bewerbung richten Sie bitte an:

Sportbund Rheinhessen e.V.
Ressort Breitensport
Heike Franke
Rheinallee 1
55116 Mainz

Mail: h.franke@sportbund-rheinhessen.de