Öko-Check Druckversion

Projekt „Öko-Check im Sportverein“ läuft 2019 aus!

Am Ende des Jahres 2019 läuft das Projekt „Öko-Check im Sportverein“ (2010-2019)  in seiner 2. Projektphase (2015-2019) aus. Dies bedeutet, dass keine Öko-Checks in der Abrechnung über das Jahr 2019 hinausgehen dürfen, es sei denn, der Verein zahlt seinen Öko-Check selbst (ca. 800 Euro). Vereine, die im 2. Halbjahr 2019 noch einen Check machen wollen, sollten wissen, dass dies noch vor Jahresende geschehen muss, da es 2020 keine Förderung des Ministeriums mehr gibt.

Eine weitere Hilfe für Vereine mit eigenen Sportanlagen besteht in der Unterstützung des sogenannten Öko-Checks.

Ökologisch Sanieren – ökonomisch gewinnen, so lautet der Slogan dieses Programms. Ein Öko-Check der vereinseigenen Sportanlage ist eine wertvolle Entscheidungshilfe bei der Planung eines Bauvorhabens. Er liefert fachlich fundierte Informationen über den Ressourcenverbrauch beim Betrieb der jeweiligen Sportanlage und gibt Hinweise auf Sparpotentiale beim Heizung, Strom und Wasserverbrauch. Häufig amortisieren sich die Investitionskosten für empfohlenen Sanierungen innerhalb kurzer Zeit, so dass mittel- und langfristige Einspareffekte entstehen. Darum wird er vom Sportbund Rheinhessen finanziell gefördert. Die Förderung besteht in der Vermittlung eines vom Kooperationspartner Sportbund Hessen zertifizierten Öko-Checkers, der den Öko-Check durchführt. Der Sportbund Rheinhessen übernimmt die Kosten für die Durchführung des Öko-Check.

Mögliche Module eines Öko-Check sind:

  • Gebäudeenergieberatung für Gebäudehülle und heiztechnische Anlagen
  • Im Öko-Check ist der Solar-Check enthalten
  • Wassersparberatung und Regenwassernutzung
  • Stromeinsparberatung im Innen- und Außenbereich

Nähere Informationen über den Öko-Check hier:

Joachim Friedsam
Tel. 06131-2814-206
j.friedsam@sportbund-rheinhessen.de