Mittwoch in Rheinhessen: Workshop Pressearbeit online Druckversion

Viele Sportvereine und -verbände schreiben Texte und organisieren Pressemeldungen, um auf sich und ihre Aktionen aufmerksam zu machen. Durch die Digitalisierung gibt es aber überraschend neue Wege, für sich zu werben. Medienverlage wie die VRM organisieren neben ihren Tageszeitungen und Gratismedien wie Wochenblätter auch Online-Portale, in denen die Texte veröffentlicht werden. So hat jeder Sportverein und -verband die Möglichkeit, diese zu platzieren. 

Vor allem das Online-Portal der VRM lokal hilft dabei. Es war ausdrücklicher Wunsch der Vereinsvertreter des Sportbundes Rheinhessen in der gemeinsamen Fortbildung mit der VRM 2018, ein solches Portal zur Verfügung zu stellen. Das ist mittlerweile online passiert.

In dieser Fortbildung wird diese Verknüpfung gezeigt und geschult. Die VRM stellt ihr Portal „VRM lokal“ vor – hier stellen Vereine ihre Texte und Bilder ein und treten dann in Kontakt mit den Redakteuren, die diese redigieren.

Dieses zukunftsweisende Projekt der VRM inklusive der neuen Online-Plattform ist eine Weichenstellung im Lokaljournalismus und dürfte schon bald viele Nachahmer finden.

Die Referentin Cornelia Haas stellt Ihnen die Inhalte und das Portal vor.

Der Sportbund Rheinhessen und die VRM lokal kooperieren, um dadurch mehr Werbung für den Sport in der Region sicherzustellen und zielgerichtet, wie in diesem Fall gut zu sehen, Angebote für die Vereine zu entwickeln.

Lernen Sie es zu nutzen und so ihre Veranstaltungen in den Wochenblättern, Tageszeitungen und dem neuen Online-Portal zu platzieren.

Hier geht es direkt zur Veranstaltung und zur Anmeldung.