Keine Angst vor großen Ämtern Druckversion

Ehrenamtliche Tätigkeit im Vereinsvorstand ist immer mit Arbeit verbunden. Viele Interessierte scheuen zwar diese Arbeit nicht, haben aber Angst – oder besser – Respekt vor der vielfältigen Aufgabe. Daher wird es für die Vereine immer schwieriger, die Vorstandspositionen zu besetzen. Wer jung geblieben bereits im Ruhestand ist, und jetzt ein Amt im Verein übernehmen möchte, dies sich aber nicht so richtig zutraut, der kann beim Sportbund Rheinhessen passende Lehrgänge besuchen. Wir bieten sowohl Abend- als auch Tagesveranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen an.

Die Königsklasse ist allerdings die Ausbildung zum DOSB-Vereinsmanager. Auf der 1. Lizenzstufe bekommt man in 120 Lerneinheiten Einblick in alle Bereiche der Vorstandsarbeit und könnte somit jeden Posten im Vorstand übernehmen. Nach einer Lernerfolgskontrolle wird die DOSB-Vereinsmanager-C-Lizenz ausgehändigt. Diese ist vier Jahre gültig und kann durch den Besuch von Fortbildungslehrgängen weiter in der Gültigkeit verlängert werden.

Interessant ist allerdings auch, dass wie bei lizenzierten Übungsleiter/Trainer/innen für die Tätigkeit Zuschüsse zum Honorar beantragt werden können.

Die nächste Ausbildung zum Vereinsmanager C findet ab dem 01.09.2017 an insgesamt 6 Wochenenden in Mainz statt. Hier gibts die nötigen Informationen…

Informationen zu allen Lehrgängen finden Sie hier…