Kampagnen Druckversion

Impfen ist die beste Verteidigung

„Impfen ist die beste Verteidigung“ unter diesem Slogan möchte der rheinland-pfälzische Sport gemeinsam ein Zeichen setzen und startet als größte Bürgerbewegung in Rheinland-Pfalz eine Kampagne zur Steigerung der Impfbereitschaft. Das Ziel ist klar: Impfen ist der Weg aus der Pandemie – der Weg zurück zum flächendeckenden Vereinssportbetrieb. Daher appellieren wir an alle Mitglieder der rheinland-pfälzischen Sportfamilie – sofern sie an der Reihe sind – sich impfen zu lassen. Damit dieser Appell seine Wirksamkeit entfaltet, rufen wir alle Akteure des Breitensports auf, unsere Plakate und Social Media-Templates mit ihren Euren individuellen Statements zu füllen und Teil der Kampagne zu werden. Denn Verteidigung klappt nur zusammen – auf dem Spielfeld wie im echten Leben.

Die Rechnung lautet: Je mehr Rheinland-Pfälzer*innen sich impfen lassen, umso schneller kann der Sport in den Vereinen und Verbänden wieder anlaufen.

Verteidigung klappt nur zusammen. Werden Sie Teil der Kampagne „Impfen ist die beste Verteidigung“ des rheinland-pfälzischen Sports: Laden Sie sich unserer individuell gestaltbares Plakat herunter, platzieren dieses mit Ihrer Impf-Botschaft im Umfeld ihres Vereinsgelände und sensibilisieren Sie ihre Mitglieder für eine Impfbereitschaft. Auch über Social-Media können Sie Teil der Kampagne werden und sich unser selbst ausfüllbares Story-Template herunterladen und entsprechend mit Ihrer Botschaft teilen. Verlinken Sie dazu den Kanal des Sportbundes Rheinhessen (@sportbundrheinhessen) und den des Landessportbundes @lsb.rlp und verwenden den Hashtag #impfenistdiebesteverteidigung.

Impfkampagne – Plakat A4Plakat-Vorlage zur Kampagne „Impfen ist die beste Verteidigung“ mit Platz für individuelle Nachrichten.

Impfkampagne – Vorlage für Social MediaMit dieser Vorlage zur Kampagne „Impfen ist die beste Verteidigung“ können Bildmotive für z. B. Facebook oder Instagram selbst hergestellt werden.

 


 

#stimmedessportsstärken

Wie kann ich Teil der Kampagne werden?

Erstens: Druckt die Postkarte dreimal aus und schickt sie an die angegebenen Adressen. Nutzt die Postkarte darüber hinaus auch gerne, um unsere Forderung an weitere Adressen der örtlichen Politik wie Kreisverwaltung, VG-Verwaltung, an Bürgermeister und Ortsvorsteher zu schicken. Stärkt die Stimme des Sports vor Ort. Oder nutzt die digitale, beschreibbare Postkarte und schickt es per Mail an die gewünschten Adressen. Jede Stimme hilft uns allen.

Zweitens: Streut die Kampagne über die sozialen Medien im weltweiten Netz und setzt den Hashtag #stimmesessportstärken darunter. Dafür haben wir eine PowerPoint-Vorlage entwickelt, mit der ganz einfach und unkompliziert ein sogenanntes Template, ein Bildmotiv für z. B. Facebook oder Instagram von jedem selbst hergestellt werden kann.

Material zur Kampagne #stimmedessportsstärken:

#stimmedessportsstärken – Postkarte zum Ausdrucken – Diese Postkartenmotive zur Kampagne #StimmeDesSportsStärken können ausgedruckt und an die gewünschten Adressen per Post versendet werden.

#stimmedessportsstärken – Vorlage zum selbst beschreiben – Mit dieser Vorlage kann ein individueller Text in ein bestehendes Bildmotiv erstellen und diese digital an die gewünschten Adressen versenden.

#stimmedessportsstärken – Anleitung zur PowerPoint-Vorlage – Diese Anleitung zeigt, wie die Power-Point-Vorlage zur Kampagne #StimmeDesSportsStärken bearbeitet werden kann.

#stimmedessportsstärken – PowerPoint Vorlage zum selbst gestalten – Mit dieser Vorlage zur Kampagne #StimmeDesSportsStärken können Bildmotive für z. B. Facebook oder Instagram selbst hergestellt werden.

 


 

#TrikotTag

Der 9. Juni ist #TrikotTag in Rheinland-Pfalz. Alle Sportvereinsmitglieder können am 9. Juni Werbung für ihren Sport machen, indem sie das Trikot, das Polo-Shirt oder die Trainingsjacke ihrer Sportmannschaft oder ihres Heimatvereins tragen. Der Tag steht im Zeichen des Vereinssports in Rheinland-Pfalz und soll besonders in Zeiten der Corona-Pandemie, in der beinahe keine Vereinsaktivitäten möglich sind, auf die Vielfalt der Sportvereine hinweisen.

Der Tag steht ganz im Zeichen des Vereinssports in Rheinland-Pfalz und soll besonders in Zeiten der Corona-Pandemie, in der beinahe keine Vereinsaktivitäten möglich sind, auf die Vielfalt der Sportvereine hinweisen. „Wir wünschen uns, dass an diesem Tag in Büros, Klassenzimmern oder einfach auf der Straße eine Menge Trikots gesehen werden“, ist Sportbund Präsident Klaus Kuhn voller Vorfreude auf den landesweiten #TrikotTag. „Mit dieser Kampagne möchten wir die Verbundenheit zu den Vereinen stärken und dazu beitragen, dass nicht weitere Mitglieder verloren gehen.“, erklärt Klaus Kuhn.

Zeigt, wie stolz Ihr auf Eure Mannschaft und Euren Verein seid, zieht Euer Trikot beim Arbeiten, Einkaufen oder Tanken an und postet Eure #TrikotTag-Bilder auf Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #TrikotTag und verlinkt den @sportbundrheinhessen sowie den @landessportbund.rlp