Handball-Gold für Magnus Schneider Druckversion

Der Handball Verband Rheinhessen ehrte bei seinem 40.Verbandstag in Alzey Dautenheim, den Präsidenten des Sportbundes Rheinhessen, Magnus Schneider, für die Verdienste um den Handballsport mit der Verbandsnadel in Gold. Klaus Kuhn, Präsident des HVR, nahm mit Jürgen Blaschke, Vorsitzender des Ehrenausschusses, die Ehrung vor. Klaus Kuhn begründete in seiner Laudation die Ehrung u.a. auch damit, dass  „Maggi“ Schneider sich für die Fachverbände, hier speziell für den Handball Verband, unermüdlich einsetzt und die Interessen der Sportler/-innen jederzeit und überall hervorragend vertritt. Für dieses große Engagement wurde Magnus Schneider die höchste Auszeichnung des Verbandes an „Nicht-Verbandsmitglieder“ zuteil.