Gau-Odernheim erhält Fritz-Walter-Preis Druckversion

Die Fritz-Walter-Stiftung hatte in Kooperation mit der Veranstaltergemeinschaft Mayen (Stadt, Kreissparkasse, Wochenspiegel und MHT) zur zwölften Fritz-Walter-Gala, einer ganz besonderen Geburtstagfeier, eingeladen. Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Sportminister Roger Lewentz (Foto links), konnte gemeinsam mit Oberbürgermeister Treis zahlreiche ehemalige Sportstars sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens begrüßen.

Der Fechter Peter Joppich, der Speerwerfer Klaus Wolfermann und der Hockey-Spieler Peter Trump waren Gäste der Gala. Insgesamt waren knapp 180 Gäste gekommen und genossen die zahlreichen kulinarischen und kulturellen Highlights des Abends.

Fritz-Walter-Preis 2016 nach Gau-Odernheim

Eine besondere Ehre wurde dem TSV Gau-Odernheim zuteil. Der TSV erhielt, gemeinsam mit der JSG Untere Salm den Fritz-Walter-Preis für besondere Leistungen in Sachen Jugendarbeit im Verein. Darüber hinaus gab es noch Scheckübergaben durch DFB-Präsident Reinhard Grindel (70.000 Euro), Rainer Keßler und Paul Dillenberger (Förderverein, 20.000 Euro) und Magnus Scheider (Lotto Stiftung, 5.000 Euro) an die Fritz-Walter-Stiftung.