Informationen zur Mitgliederversammlung   Druckversion

11.06.2022, Kronenberghalle in Bretzenheim an der Nahe, 10:00 Uhr 

Der Sportbund Rheinhessen blickt im Rahmen der Mitgliederversammlung am 11.06.2022 gemeinsam mit seinen Fachverbänden und Vereinen auf vier wechselhafte und von der Corona-Pandemie geprägte Jahre in der rheinhessischen Sportlandschaft zurück. Die Mitgliederversammlung findet in der Kronenberghalle in Bretzenheim an der Nahe statt (Winzenheimer Str. 29, 55559 Bretzenheim). Alle Mitglieder sind hiermit sehr herzlich eingeladen, von ihren Mitgliederrechten Gebrauch zu machen und die Mitgliederversammlung zu besuchen.   

Die Grundlagen zur ordentlichen Mitgliederversammlung wurden bereits bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung gelegt, welche im vergangenen Jahr digital stattgefunden hat. Dabei standen insbesondere der Verkauf der Sportschule Seibersbach und der damit verbundene Umzug nach Ingelheim im Vordergrund. Im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung gab nach einem umfangreichen Dialog die Mehrheit der Mitglieder ein entsprechendes Votum ab und dem Präsidium auch die Möglichkeit, eine neue Geschäftsstelle zu planen. In der nun folgenden ordentlichen Mitgliederversammlung im Juni sollen erste Planungen zum Bau des „Haus der Vereine“ im Ingelheimer Blumengarten vorgestellt werden.  

Während der Umzug nach Ingelheim bereits formell beschlossen ist, ist die Abstimmung über die Neufassung der Satzung eine wegweisende Entscheidung bei der ordentlichen Mitgliederversammlung. Kernpunkt der Änderungen ist der Übergang des Vorstands nach §26 BGB vom Präsidium auf die Geschäftsführung. Das Präsidium soll dabei fachlicher und effizienter werden und eine Art Kontrollfunktion übernehmen. 

„Wir freuen uns auf die anstehende Mitgliederversammlung in Präsenz beim FSV Bretzenheim in der Kronenberghalle. Nach über zwei Jahren Pandemie sind wir froh, uns endlich wieder vor Ort mit unseren Mitgliedern lebhaft über die Zukunft des rheinhessischen Sports austauschen zu können“, so Klaus Kuhn, Präsident des Sportbundes Rheinhessen.  

„Die ordentliche Mitgliederversammlung ist wegweisend für die nächsten Jahre. Wir wollen dabei nicht nur über die anstehenden Themen informieren, sondern auch ins Gespräch kommen. Die Abstimmung über die neue Satzung ist dabei ein zentraler Baustein zur Verlagerung der Verantwortung vom Ehrenamt zum Hauptamt. Diese Brücke möchten wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern schlagen“, so Thorsten Richter, Geschäftsführer des Sportbundes Rheinhessen.  

Alle Infos zur Tagesordnung finden Sie hier.

Das Berichtsheft finden Sie hier.

Die Synopse zur Neufassung der Satzung (Auszug aus dem Berichtsheft) finden Sie hier.

Die Mitgliederversammlung besteht aus dem Hauptausschus, den Vertretern der Vereine sowie sechs Vertretern der Sportjugend Rheinhessen. Die Stimmenverteilung ist wie folgt geregelt:

  • Die Vereine haben je angefangene 300 Mitglieder eine Stimme. Soweit die Vereine ihren Sitz im Bezirk Nahe haben, je angefangene 300 Mitglieder der Fußballabteilung eine Stimme.
  • Die regionalen Fachverbände und die Landesfachverbände ohne regionale Untergliederung haben je angefangene 5.000 ihrer Mitglieder im Sportbund Rheinhessen eine Stimme.
  • Die Landesfachverbände mit regionaler Untergliederung haben je eine Stimme.