LSB-Ehrenplakette in Gold für Karin Augustin Druckversion

Anlässlich ihres 60. Geburtstages ist Karin Augustin, Präsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, am 2. Oktober mit der LSB-Ehrenplakette in Gold ausgezeichnet worden. Im Rahmen einer Feierstunde im Mainzer Hilton mit rund hundert Gästen nahmen Magnus Schneider (Präsident des Sportbundes Rheinhessen), Herbert W. Hofmann (Ehrenpräsident des Sportbundes Rheinhessen) gemeinsam mit LSB-Hauptgeschäftsführer Lothar Westram die Ehrung vor.

Karin Augustin hat sich herausragend um den Sport verdient gemacht. Schon während ihres Studiums engagierte sie sich ehrenamtlich als Trainerin einer Handball-Jugendmannschaft und als Betreuerin von Jugendfreizeiten. Von 2006 bis 2008 war sie Vizepräsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, bevor sie anschließend zu dessen Präsidentin gewählt wurde. Mit großer Sensibilität versteht es die gebürtige Westerwälderin, die unterschiedlichen Meinungen im Verband zum Konsens zu führen und die Kräfte des Sports für Themenfelder wie Integration und Inklusion oder die Auswirkungen der Einführung von Ganztagsschulen zu bündeln. Des Weiteren engagiert sich die Diplom-Sportlehrerin und Diplom-Pädagogin, die verheiratet ist und Mutter zweier Erwachsener Kinder, unter anderem seit 1998 als Mitglied der Landessportkonferenz und seit 2011 als Vorsitzende der Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz/Saarland, in dessen Präsidium sie zuvor tätig war. Über viele Jahre beriet sie die Landesregierung als Mitglied im Landesfrauenbeirat. Weitere Informationen hier…

Für Karin Augustin ist es bereits die zweite hohe Auszeichnung in diesem Jahr. Erst Anfang März war die LSB-Präsidentin im Schloss Bellevue in Berlin von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden.

Die Mainzerin erhielt das Verdienstkreuz am Bande am Vortag des Internationalen Frauentages gemeinsam mit 23 anderen Frauen im Alter zwischen 37 und 80 Jahren. Gauck würdigte damit ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement.

verdienstorden-fuer-24-frauen

Lesen Sie hier weiter…