Präsidenten und Präsidien Druckversion

Die Präsidenten des Sportbundes Rheinhessen

Walter Grünig
* 26.02.1922
+ 17.04.1997
Präsident von 1982 bis 1997
Werner Höllein
* 19.12.1921
+ 08.02.1982
Präsident von 1970 bis 1982
Georg Schönfeld
* 22.09.1919
+ 29.09.1983
Vizepräsident in der Amtszeit von W.Höllein und W.Grünig
Hans Delnef
* 09.06.1901
+ 02.01.1979
Präsident bis 1970

Nach dem plötzlichen Tod von Walter Grünig teilten sich Herbert W. Hofmann und Prof. Dr. Max Munz von 1997 bis 1998 die Präsidentschaft.



Herbert W. Hofmann
Präsident von 1997-1998


Prof. Max Munz
Präsident von 1997-1998

In der Mitgliederversammlung 1998 wurde Herbert W. Hofmann zum Präsidenten gewählt.



Herbert W. Hofmann
Präsident von 1998 bis 2006

In der Mitgliederversammlung am 20. Mai 2006 wurde Karin Augustin zur 1. Präsidentin in Rheinhessen gewählt.

Herbert W. Hofmann wurde Ehrenpräsident.



Karin Augustin
Präsidentin von 2006 bis 2010

In der Mitgliederversammlung am 12. Juni 2010 wurde Magnus Schneider zum Präsidenten gewählt.

Karin Augustin wurde Ehrenpräsidentin.



Magnus Schneider
Präsident von 2010 bis 2018

In der Mitgliederversammlung am 27. Mai 2018 wurde Helmut Graf von Moltke zum Präsidenten gewählt.

Magnus Schneider wurde Ehrenpräsident.



Helmut Graf von Moltke
Präsident seit 2018

Eine wahre Geschichte

Anlässlich einer Weihnachtsfeier des Sportbundes Rheinhessen Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts begab sich folgendes:

Die Feier fand in Undenheim statt, draußen schneite es, drinnen war die Stimmung sehr gut und wurde immer besser… – bis der spätere Präsident Walter Grünig zu fortgeschrittener Stunde einen besonderen Gag wagte und dem damaligen 2. Vorsitzenden  zum Scherz eine große Blumenvase als „Mütze“ über den Kopf stülpte. Er hatte nicht bedacht, dass sich in dieser Vase der Staub und manch kleinteiliger Abfall vieler Jahre angesammelt hatte und staubte den Kopf und den schönen blauen Anzug seines Vorstandskollegen gründlich ein.

Die Versöhnung fand erst um 3 Uhr nachts statt. So lange dauerte es nämlich, die Sorgen des „Bestaubten“ hinsichtlich der Reaktion seiner Ehefrau zu besänftigen.

 


 

Die Präsidien im Laufe der vergangenen Jahrzehnte

Das Präsidium seit 2018

v.l.n.r.: Till Pleuger (Vizepräsident Breitensport), Daniel Heid (Vizepräsident Sport und Gesellschaft), Ulrike Cohnen (Vizepräsidentin Finanzen), Nicole Muth (Vizepräsidentin Sport und Chancengleichheit), Helmut Graf von Moltke (Präsident), Setna Barclay (Vorsitzende Sportjugend Rheinhessen), Thomas Biewald (Vizepräsident Bildung), Klaus Kuhn (Vizepräsident), Rainald Kauer (Vizepräsident Vereinsentwicklung) Nicht im Bild: Axel Rolland (Vertreter der Nahevereine) und Christoph Pietsch (Vizepräsident Kommunikation/Marketing)




Das Präsidium 2014 bis 2018

v.l.n.r.: Reinhold Heinz, Nicole Muth, Frank Müller, Rainald Kauer, Setna C. Barclay, Magnus Schneider, Karl-Heinz Weyand, Wolfgang Bärnwick, Karin Augustin, Herbert W. Hofmann, Birgitt Nebrich
Das Präsidium 2010 bis 2014

v.l.n.r.: Rainald Kauer, Rudolf Heckl, Birgitt Nebrich, Magnus Schneider, Joachim Friedsam, Karin Augustin, Reinhold Heinz, Nicole Muth, Thomas Biewald, Herbert W. Hofmann, Karl-Heinz Adam
Das Präsidium 2006 bis 2010

v.l.n.r. hinten: Magnus Schneider, Bernhard Roth, Nanni Quast, Karin Augustin, Thomas Biewald, Reinhold Heinz, Rudi Heckl, Karl-Heinz Adam

v.l.n.r. vorne: Herbert W. Hofmann, Birgitt Nebrich, Joachim Friedsam
Das Präsidium 2002 bis 2006

v.l.n.r. hinten: Magnus Schneider, Nicole Muth, Reinhold Heinz, Birgitt Nebrich, Thomas Biewald, Joachim Friedsam, Rainald Kauer

v.l.n.r. vorne: Rudi Heckl, Karl-Heinz Adam, Herbert W. Hofmann
Mitglieder des Präsidiums besuchen im Jahre 2003 das Rheinhessische Fahrradmuseum in Gau-Algesheim

v.l.n.r.: Marianne Quast, Dieter Martin, Joachim Friedsam, Bernhard Roth, Karin Augustin, Rudi Heckl, Herbert W. Hofmann, Prof. Rösch
Das Präsidium 1998 bis 2002

v.l.n.r. oben: Rudi Heckl, Herbert Kerz, Marianne Quast, Karl-Heinz Adam

v.l.n.r. unten: Dieter Martin, Bernhard Roth, Herbert W. Hofmann, Magnus Schneider und Karin Augustin
Das Präsidium 1994 bis 1998

v.l.n.r. hinten: Manfred Hinkel, Max Munz, Willi Bloos, Karin Augustin, Magnus Schneider, Joachim Friedsam, Werner Bappert

v.l.n.r. vorne: Dieter Martin, Uschi Schrode, Walter Grünig, Herbert W. Hofmann, Rosmarie Rutschmann, Günter Beck
Das Präsidium 1990 bis 1994

v.l.n.r. hinten: Günter Beck, Klaus Weber, Willi Bloos, Prof.Dr.Max Munz, Herbert W.Hofmann, Dieter Martin, Magnus Schneider, Werner Bappert

v.l.n.r. vorne: Ursula Schrode (Protokoll), Walter Grünig, Ingrid Mickler-Becker, Jakob Kern
Das Präsidium 1986 bis 1990

v.l.n.r. hinten: Dr.Karl Maurer, Max Munz, Dieter Martin, Günter Beck, Jakob Kern, Magnus Schneider, Herbert W. Hofmann

v.l.r.n. vorne; Dieter Stark, Walter Grünig, Ingrid Mickler-Becker, Willi Bloos
Das Präsidium 1982 bis 1986

Walter Grünig, Georg Schönfeld, Jakob Kern, Ingrid Mickler-Becker, Dieter Stark, Herbert W. Hofmann, Willi Oehlenschläger, Magnus Schneider, Dr.Karl Maurer, Dieter Martin
Mitglieder des Hauptausschusses im Jahre 1978 vor der Mainzer Eisenbahnbrücke

In der Mitte der ersten Reihe Hans Delnef (Vorsitzender von 1949 bis 1971)
3. von links ist Walter Grünig (Vorsitzender von 1971 bis 1982)